Ultraschalluntersuchung Zahnarzt München Harlaching

»Diagnostik auf höchstem Niveau.«

CAVITAT - Störfeldanalyse mittels Ultraschall

Um chronische Veränderungen im Kieferknochen sicher zu diagnostizieren, verwenden wir das moderne und computergestützte Ultraschallgerät CAVITAT®. Die Methode ist unschädlich und dabei doppelt so zuverlässig wie die Magnetresonanztomographie (MRT) und dreimal so genau wie die Röntgendiagnostik.

Bei der so genannten Kieferostitis löst sich knöchernes Gewebe im Kiefer auf, wodurch Hohlräume (=Cavitationen) im Knochen entstehen können. Diese chronischen Entzündungen sind sehr heimtückisch, da sie sich über Jahre im Kieferknochen ausbreiten können, ohne durch Schmerzen oder Schwellungen aufzufallen. Solche Störfelder wirken indirekt auf den ganzen Körper und können verschiedene Beschwerden von Bluthochdruck über Rückenschmerzen bis hin zu Migräne hervorrufen.

Das Ultraschallgerät CAVITAT® stellt die unterschiedlichen Stadien der chronischen Kieferostitis farbig dar. Mit Hilfe dieser genauen Diagnose können solche Störfelder durch unser Team in einer entsprechenden Therapie erfolgreich behandelt werden.